Um mit agiler Software-Entwicklung erfolgreich zu sein, braucht es mehr, als die Einhaltung des Scrum-Frameworks in Entwicklungsteams.

 

Nach über 14 Jahren in deutschen und internationalen Konzernen in verantwortlichen Rollen als Projektleiter, Scrum Master und Coach in strategischen Projekten und Produktentwicklungen, in denen er dazu beigetragen hat, Produkte erfolgreich auf den Markt zu bringen. kennt er den alltäglichen Wahnsinn und das unglaubliche Engagement der Mitarbeiter am eigenen Leib.

Und dies ist auch weiterhin seine Leidenschaft:

 

Mit motivierten Menschen Produkte und Unternehmen nach Vorne zu bringen. Und sie bei der Auswahl der geeigneten Methodiken zu unterstützen, um diese erfolgreich einzusetzen.

 

Agilität im klassischen Umfeld ist im Konzernen Realität. Und muss auch kein Widerspruch sein, solange time-to-market und Qualität im Vordergrund der Produktentwicklung stehen.

Genauso gibt es Fälle, in denen agile Entwicklung nicht das beste Mittel der Wahl ist.

Jochen Dinter unterstützt Sie bei der Entfaltung des Potentials agiler Entwicklungspraktiken und modernen Führungsstilen.

 




Referenzen

"Jochen Dinter hat mein Team und mich auf dem Weg begleitet, mehr Entscheidung- und damit Führungsverantwortung im Team zu verankern. Ich habe ihn dabei als angenehmen, unaufdringlichen und sehr kompetenten Coach erlebt, dem das Enablen von Teams ein echtes Anliegen ist." - Holger Schäfer
Leiter Geschäftsfeldentwicklung & Steuerung Systemkritische Infrastruktur EnBW

 

"Jochen Dinter hat die drei Säulen Transparenz, Überprüfung und Anpassung der agilen Produktentwicklung

nicht nur verstanden, sondern auch verinnerlicht - er lebt sie tagtäglich konsequent vor.

Sein Wissen über Agile Methoden, Lean Management und Projektleitung geht gleichzeitig

weit über diese Grundlagen hinaus. Er hat ein sehr gutes Gespür dafür, wann er als Lehrer

und wann er als Coach agieren sollte.

Dies führt dazu, dass die von ihm betreuten Teams sehr schnell eigenverantwortlich und erfolgreich mit Agilen Methoden arbeiten können. Durch sein Management-Knowhow kann er weiter

nicht nur mit Entwicklungsteams, sondern auch mit Abteilungsleitern und Vorständen auf Augenhöhe diskutieren. So gelingt es ihm, das Management von der passenden Umsetzung von Agilität zu überzeugen.

Letztendlich sorgt er mit seiner Praxiserfahrung und seinem Wissen für eine erfolgreiche und nachhaltige Einführung von Agilität im Unternehmen."  Dr. Martin Burger - Senior Projekmanager, Cosmosdirekt Versicherungen


"Jochen helped me to bridge between the teams and better understand as well as
address the needs of the teams in our Agile transition.
He also visualized and prepared us well for our coming challenges with Agile scalability."
Michael Hoeh -
ISG Kaiserslautern, John Deere GmbH & Co KG

"Herr Dinter hat uns bei unserem Wandel zu einer agilen Organisation mit seinem fundierten Wissen tatkräftig unterstützt.
Insbesondere seine Kenntnisse zu Skalierung von Agilität haben uns geholfen, zwei wichtige Projekte erfolgreich auf agiles Vorgehen umzustellen. Die Zusammenarbeit war stets sehr angenehm und immer von Professionalität und Partnerschaftlichkeit geprägt, ich würde ihn jederzeit wieder beschäftigen." Oliver Fischer - Center of Competence Agile - Fiducia IT AG

 

„Seine sehr schnelle Auffassungsgabe ermöglicht es Herrn Dinter auch schwierige Sachverhalte sofort zu überblicken und dabei das Wesentliche zu erkennen. Dank seiner stets ausgezeichneten Analysefähigkeit und seines überaus sicheren Urteilsvermögens kann er jede Problemlage brilliant meistern“
Jörg Krumbiegel – Head of Development Portal – 1&1 Internet AG

 

"Herr Dinter ist für die Konzeption, Betreuung und Kontrolle studentischer Projekte zuständig. Dabei entwickelte er Betreuungs- und Führungskonzepte, baute sie kontinuierlich aus und setzte sie erfolgreich um. Regelmäßig übernimmt er die Kundenrolle in diesen Projekten und motiviert die studentischen Teams zu höchster Leistung. Dabei gelingt es ihm, aus jungen IT-Studierenden eingespielte Teams zu formen. Aufgrund seines ruhigen und sicheren Auftretens sowie seinder direkten kommunikativen Art ist er bei den Studierenden gleichermaßen geschätzt und beliebt. Insgesamt ist seine Mitarbeit hervorragend und eine große Bereicherung."  Prof. Adrian Müller - Fachhochschule Kaiserslautern

 

 

Case Studies

Vita

Nach seinem Studium der Informatik 2003 konnte er acht Semester als Assistent Studierende mit den Grundlagen des Software-Engineering, Datenbanken und Theorie und Praxis der klassischen und agilen Produktentwicklung in Vorlesung und Übungen ausbilden. Da er im Java- und Datenbanken-Umfeld nicht nur unterrichtet sondern auch selbst entwickelt hat, kann er sich mit Entwicklern auf Augenhöhe unterhalten und kennt er auch die technischen Problematiken und Herausforderungen, vor denen alle Rollen im Team stehen können. Genauso wie die entsprechenden Entwicklungsmethoden und Praktiken, die kontextabhängig zum Erfolg führen können, aber auch eben nicht.

 

Er wurde unter anderem von Craig Larman, einem der erfahrensten Coaches im Bereich der Skalierung von Scrum ausgebildet und ist seit 2003 in unterschiedlichen Rollen im Bereich der agilen Software-Entwicklung etabliert.

Mit den Skalierungsframeworks LeSS und SAFe ist er genauso vertraut, wie mit dem Scrum-Framework.Und konnte diese in den in den zum dortigen Zeitpunkt größten Produktentwicklungen deutschland- und weltweit einsetzen. Und viele andere Produktentwicklungen und Projekte entweder erfolgreich umsetzen, oder davor warnen, dass der Weg doch nicht der richtige sein wird.



Kontakt

 

Jochen Dinter         Profil von Jochen Dinter auf LinkedIn anzeigen